Peter Baer

58,00 CHF
Bruttopreis

Dieses Kunstbuch stellt das grosse malerische OEuvre von Peter Baer, das sich in einer spannungsreichen Zone zwischen Figuration und Abstraktion bewegt, erstmals in einer umfassenden Monografie vor.

Menge
Add to wishlist

Dieses Kunstbuch stellt das grosse malerische OEuvre von Peter Baer, das sich in einer spannungsreichen Zone zwischen Figuration und Abstraktion bewegt, erstmals in einer umfassenden Monografie vor. Guido Magnaguagno führt ein in das Werk und das Malerleben von Peter Baer, eines bedeutenden Basler Künstlers, der 1936 in Winterthur geboren ist, sein Lebensmittelpunkt aber seit 1938 am Rheinknie hat. Textbeiträge von Schriftsteller Frank Geerk und anderen zeigen einen Virtuosen, der kompromisslos seiner künstlerischen Vision nachlebt. Die Werkübersicht beginnt mit Porträts aus Peter Baers ganzer Schaffenszeit und schliesst an mit sechs Werkphasen beginnend 1960 bis heute. Jedes Bild ist aus einer tiefen, inneren Einsicht gemalt. Es gelingt ihm, sowohl in der Malerei als auch in den Zeichnungen, seine ihn bedrängenden Visionen in einer überzeugenden Form zur Darstellung zu bringen.

978-3-7245-1710-8

Technische Daten

Seiten
250
Einband
gebunden mit Schutzumschlag

16 andere Artikel in der gleichen Kategorie:

Chinese – American

35,00 CHF
Verfügbarkeit: 999 Vorhanden

Diese fotografische Sammlung ist eine packende und schöne Hommage an die Möglichkeiten der Menschen in zwei Schicksalsmächten des 21. Jahrhunderts.

Karl Moor

85,00 CHF
Verfügbarkeit: 997 Vorhanden

Dieses Buch ist die allumfassende Monografie und Biografie des bekannten Basler Künstlers. In 2. Auflage.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten.