Anna von Erdeschin – Bilder eines Lebens in unruhigen Zeiten

35,00 CHF
Bruttopreis
Ein bewegtes Leben im 20. Jahrhundert. Roman mit Bildern aus der Feder der Künstlerin Anuška Götz.
Menge
Add to wishlist

Es beginnt im Wien der Jahrhundertwende. «Anna war ein schönes Mädchen mit dunkelbraunen Augen. Ihr Haar trug sie zum Zopf geflochten. Sie liebte die Literatur ...» Für die junge Adlige ist die heile Welt indes nicht von Dauer. Mit dem Ende der Monarchie setzen kriegerische Wirren ein und dramatische Ereignisse begleiten die Protagonistin durch ihr bewegtes Leben. Sie setzt sich ein für kulturelles Schaffen und menschliche Werte.
Die Erzählung umspannt fast ein Jahrhundert. Den Stoff gewinnt die Autorin aus Jugenderinnerungen und Begegnungen. Entstanden ist ein «erzählerisches Gemälde» mit Verbindungen zum bildnerischen Schaffen der Künstlerin. Die reproduzierten Werke eröffnen eigenständige Zugänge zu den im Text behandelten Themen.

Herausgeber dieser Publikation ist der Freundeskreis Kunstwerke Anuška Götz mit Sitz in Riehen und Basel. Die Redaktion übernahm Walter Schöni. 

Leseprobe:


978-3-7245-2652-0

Technische Daten

Seiten
128
Einband
Hardcover
Erscheinungsdatum
Juni 2023

16 andere Artikel in der gleichen Kategorie:

Verfügbarkeit: 1000 Vorhanden

Der reich illustrierte Katalog, der die in den letzten zehn Jahren für die Unternehmenssammlung Nationale Suisse angekauften Kunstwerke präsentiert, ermöglicht einen unterhaltsamen und informativen Einblick in das aktuelle Schaffen von rund 90 Schweizer Künstlerinnen und Künstlern.

Irène Zurkinden

68,00 CHF
Verfügbarkeit: 998 Vorhanden

Die Malerin, Zeichnerin, Illustratorin und Lithografin Irène Zurkinden zählt zu den herausragendsten Künstlerpersönlichkeiten der Stadt Basel.

Joos Hutter

88,00 CHF
Verfügbarkeit: 1000 Vorhanden

Seit zwanzig Jahren komponiert nun Hutter seine Collagen, die unserer Gesellschaft mit ihrem Drang nach Geld, Geltung, Macht und Erfolg einen entlarvenden Spiegel vorhalten.

H.R. Schiess

140,00 CHF
Verfügbarkeit: 1000 Vorhanden

Diese Monografie erschien 1988 zum 10. Todestag des Künstlers Hans R. Schiess und beinhaltet damit sein ganzes Lebenswerk.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten.