Engel. Ein Littmann Kulturprojekt

35,00 CHF
Bruttopreis

Über 30 000 Besucherinnen und Besucher stiegen während sechs Wochen auf das Basler Münster, um einen Engel in seinem Wohnzimmer zu besuchen.

Menge
Add to wishlist

Über 30 000 Besucherinnen und Besucher stiegen während sechs Wochen auf das Basler Münster, um einen Engel in seinem Wohnzimmer zu besuchen. Tazro Niscino, japanischer Künstler aus Köln, hat diese Installation geschaffen. Der kleine Engel ist eine kaum sichtbare Wetterfahne auf dem Münster, den Niscino aus der Obdachlosigkeit herausholte und ihm ein Zuhause schaffte. Somit veränderte er unsere Wahrnehmung und unser Bewusstsein gegenüber den sagenumwobenen und hoffnungsvollen Engelswelten im Kosmos Gottes. Dies umso mehr, als Niscino als Japaner unbefangen mit der Thematik des Religiösen und Sakralen umgehen konnte.

978-3-7245-1415-2

Technische Daten

Seiten
100
Einband
Hardcover
Bilder
durchgehend farbig bebildert

16 andere Artikel in der gleichen Kategorie:

Chinetik

35,00 CHF
Verfügbarkeit: 1000 Vorhanden

Ist das chinesische Dreirad für Erwachsene, das Tricycle, ein Transportmittel oder ein ethnografisches Alltagsobjekt?

Chinese – American

35,00 CHF
Verfügbarkeit: 999 Vorhanden

Diese fotografische Sammlung ist eine packende und schöne Hommage an die Möglichkeiten der Menschen in zwei Schicksalsmächten des 21. Jahrhunderts.

Irène Zurkinden

68,00 CHF
Verfügbarkeit: 998 Vorhanden

Die Malerin, Zeichnerin, Illustratorin und Lithografin Irène Zurkinden zählt zu den herausragendsten Künstlerpersönlichkeiten der Stadt Basel.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten.