Der Basler Maler Ernst Stückelberg 1831-1903 – Leben und Werk

48,00 CHF
Bruttopreis
Der Basler Maler Ernst Stückelberg und seine Wandmalereien im Erimanshof.
Menge
Add to wishlist

In der Schweiz und in Deutschland war Ernst Stückelberg (1831–1903) ein zu Lebzeiten höchst geschätzter Maler, wie auch der fast gleichaltrige Arnold Böcklin (1827–1901). Nach einer vielseitigen Ausbildung an den Akademien von Antwerpen und München folgte Stückelberg dem Rat seines Onkels und Mentors Jacob Burckhardt und reiste durch Italien bis nach Rom, wo er in den Sabiner Bergen das Bergdorf Anticoli als das Ideal des «einfachen Lebens» für sich entdeckte.
Obwohl er den Ort immer wieder aufsuchte, gründete er schliesslich in Basel eine bald achtköpfige Familie und liess sich im altehrwürdigen Erimanshof nieder, wo er einen Empfangssaal in antikischer Manier reich ausmalte. Kurz danach wurde er auserkoren, das Nationaldenkmal der Tellskapelle am Vierwaldstättersee mit Szenen aus dem Gründungsmythos der Eidgenossenschaft auszugestalten. Vor allem dieses Werk ver-breitete seinen Ruf in der ganzen Schweiz.
Stückelbergs Gesamtwerk überrascht durch die Vielseitigkeit seiner Gestaltungsmittel und Genres, zu denen vor allem einfühlsame Porträts, besonders auch seiner Familie, und zahlreiche spontane Farbskizzen von seinen Wanderungen zählen. Im Buch «Ernst Stückelberg 1831–1903» wird dieser seit achtzig Jahren verschollene Bilder zyklus zum ersten Mal publiziert und kommentiert. Dazu enthält es eine ausfaltbare Maquette der Wandmalereien, ergänzt durch weitere Illustrationen seines Lebenswerks. 

Leseprobe

978-3-7245-2639-1

Technische Daten

Seiten
160
Einband
Hardcover
Erscheinungsdatum
Mai 2023

16 andere Artikel in der gleichen Kategorie:

City Sky

35,00 CHF
Verfügbarkeit: 1000 Vorhanden

«City Sky» ist das wohl aufwändigste und spektakulärste Kunstprojekt, das je im öffentlichen Raum eines Stadtzentrums realisiert werden konnte.

Chinese – American

35,00 CHF
Verfügbarkeit: 999 Vorhanden

Diese fotografische Sammlung ist eine packende und schöne Hommage an die Möglichkeiten der Menschen in zwei Schicksalsmächten des 21. Jahrhunderts.

H.R. Schiess

140,00 CHF
Verfügbarkeit: 1000 Vorhanden

Diese Monografie erschien 1988 zum 10. Todestag des Künstlers Hans R. Schiess und beinhaltet damit sein ganzes Lebenswerk.

Chinetik

35,00 CHF
Verfügbarkeit: 1000 Vorhanden

Ist das chinesische Dreirad für Erwachsene, das Tricycle, ein Transportmittel oder ein ethnografisches Alltagsobjekt?

Verfügbarkeit: 1000 Vorhanden

Diese Publikation erzählt die Geschichte eines kulturellen Abenteuers und was aus einem vorübergehend leer stehenden Bankgebäude in Basel alles werden konnte, bevor es als Teil des schönsten Hotels weit und breit wiederbelebt wurde.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten.