Schweizer Kunst im 21. Jahrhundert – Die Sammlung Nationale Suisse

58,00 CHF
Bruttopreis

Der reich illustrierte Katalog, der die in den letzten zehn Jahren für die Unternehmenssammlung Nationale Suisse angekauften Kunstwerke präsentiert, ermöglicht einen unterhaltsamen und informativen Einblick in das aktuelle Schaffen von rund 90 Schweizer Künstlerinnen und Künstlern.

Menge
Add to wishlist

Der reich illustrierte Katalog, der die in den letzten zehn Jahren für die Unternehmenssammlung Nationale Suisse angekauften Kunstwerke präsentiert, ermöglicht einen unterhaltsamen und informativen Einblick in das aktuelle Schaffen von rund 90 Schweizer Künstlerinnen und Künstlern.
Im zentralen Teil des Buches werden 32 ausgewählte Werke mit von Fachleuten verfassten Kommentaren und ganzseitigen Farbabbildungen vorgestellt. Die Bildkommentare sind monografische, in sich abgeschlossene Werkwürdigungen in einer allgemein verständlichen Sprache. In der Einleitung geht der Kurator der Sammlung, Andreas Karcher, auf die Entstehungsgeschichte des Typus Firmensammlung und auf die Besonderheiten der Kunstsammlung Nationale Suisse ein. Der Gesamtkatalog bildet alle Gemälde, Zeichnungen und Objekte sowie eine Auswahl druckgrafischer Arbeiten ab (rund 300 Werke). Die Einträge zu den Kunstschaffenden enthalten jeweils eine Kurzbiografie, eine knappe Würdigung sowie ausgewählte bibliografische Hinweise.

978-3-7245-1788-7

Technische Daten

Seiten
144
Einband
Hardcover

16 andere Artikel in der gleichen Kategorie:

Peter Baer

58,00 CHF
Verfügbarkeit: 1000 Vorhanden

Dieses Kunstbuch stellt das grosse malerische OEuvre von Peter Baer, das sich in einer spannungsreichen Zone zwischen Figuration und Abstraktion bewegt, erstmals in einer umfassenden Monografie vor.

Irène Zurkinden

68,00 CHF
Verfügbarkeit: 998 Vorhanden

Die Malerin, Zeichnerin, Illustratorin und Lithografin Irène Zurkinden zählt zu den herausragendsten Künstlerpersönlichkeiten der Stadt Basel.

Konfrontationen

70,00 CHF
Verfügbarkeit: 999 Vorhanden

Der Schweizer Fotograf Alain Stouder komponierte einen faszinierenden Bildband über die unberechenbaren Energien innerhalb von Menschenansammlungen, aus denen zwangsläufig Konfrontationen entstehen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten.