Bestseller

Neue Artikel

Autoren

Angesehene Artikel

Das goldene Buch des Schweizer Fussballs. 750 Länderspiele von 1905 bis 2014 Vergrößern

Das goldene Buch des Schweizer Fussballs. 750 Länderspiele von 1905 bis 2014

Martin, Michael

978-3-7245-2043-6


Unvergessene Emotionen des Schweizer Fussballs

Alle Autoren: Schaub, Daniel und Martin, Michael

Mehr Infos

75.00 CHF inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

Technische Daten

Seiten 554
Einband Hardcover

Mehr Infos

Im November 2014 trat die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft zum 750. Mal zu einem offiziellen Länderspiel an. 109 Jahre lang schrieben die Fussballer in rot-weiss unzählige Geschichten, sorgten für Emotionen, Dramen, unvergessene Siege und tiefe Krisen.
«Das goldene Buch das Schweizer Nationalteams» blickt nicht nur auf die aufregendsten Spiele zwischen der Premiere am 12. Februar 1905 im Pariser Parc des Princes und dem 750. Auftritt am 17. November 2014 in Polen zurück, sondern erzählt unglaubliche Anekdoten, illustriert mit nie gesehenen Bildern.
75 der grössten Schweizer Fussballer werden umfassend porträtiert – von A wie Abegglen bis Z wie Zuberbühler. Dazu gibt es reichhaltige Hintergründe zur Entwicklung des Fussballs in der Schweiz, zu den grossen Nationaltrainern und zu den grossen Momenten an Olympischen Spielen, WM- und EM-Endrunden. Erstmals überhaupt liefert das Buch eine komplette Sammlung der Spieltelegramme aller 750 Schweizer Länderspiele. Dieses Fussballbuch des Jahrhunderts gehört ins Regal jedes Schweizer Fussballfans!
Das Buch ist einer limitierten Auflage von 750 Exemplaren als personifizierte, nummerierte Liebhaber- und Sammlerausgabe in edelster Ausführung zum Preis von Fr. 375.– erhältlich.

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

Das goldene Buch des Schweizer Fussballs. 750 Länderspiele von 1905 bis 2014

Das goldene Buch des Schweizer Fussballs. 750 Länderspiele von 1905 bis 2014

Unvergessene Emotionen des Schweizer Fussballs

Alle Autoren: Schaub, Daniel und Martin, Michael

24 andere Produkte in der gleichen Kategorie: