Bestseller

Neue Artikel

Autoren

Angesehene Artikel

Matrix omnium conclusionum. Den Augustinus des Jansenius lesen Vergrößern

Matrix omnium conclusionum. Den Augustinus des Jansenius lesen

Sokolovski, Richard Augustin

978-3-7245-1920-1


Cornelius Jansenius (1585–1638) war katholischer Bischof und Theologe, Reformator und angeblicher Begründer des «Jansenismus», mit dem er historisch nichts zu tun hat.

Mehr Infos

38.00 CHF inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

Technische Daten

Seiten 322
Einband Hardcover

Mehr Infos

Cornelius Jansenius (1585–1638) war katholischer Bischof und Theologe, Reformator und angeblicher Begründer des «Jansenismus», mit dem er historisch nichts zu tun hat. Sein Hauptwerk AUGUSTINUS bleibt ein ungelesenes Buch. Mit der Verurteilung der «fünf Sätze» durch Papst Innozenz X. (1653) scheint seine Theologie abschliessend verworfen zu sein. Jansenius selbst versteht den Kirchenvater Augustinus als matrix omnium conclusionum und sieht in ihm den Garanten der Treue zur apostolischen Überlieferung in seinem unübersichtlichen Jahrhundert. «Gnade» ist dabei der theologische Schlüsselbegriff. In der Studie von Augustin Sokolovski wird Jansenius zu unserem Zeitgenossen, der durch die Begriffe der rigiden Moderne und die Bilder der bunten Postmoderne zu uns zu sprechen beginnt.

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

Matrix omnium conclusionum. Den Augustinus des Jansenius lesen

Matrix omnium conclusionum. Den Augustinus des Jansenius lesen

Cornelius Jansenius (1585–1638) war katholischer Bischof und Theologe, Reformator und angeblicher Begründer des «Jansenismus», mit dem er historisch nichts zu tun hat.

20 andere Produkte in der gleichen Kategorie: