Bestseller

Neue Artikel

Autoren

Angesehene Artikel

«Zu bürgerlicher Eintracht und Vertraulichkeit». Ein gartnernzünftiges Geschichtenbuch Vergrößern

«Zu bürgerlicher Eintracht und Vertraulichkeit». Ein gartnernzünftiges Geschichtenbuch

Zunft zu Gartnern E.E.

978-3-7245-1774-0


38.00 CHF inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

Technische Daten

Seiten 200
Einband Hardcover
Bilder farbig bebildert

Mehr Infos

Die Spurensuche der E. Zunft zu Gartnern fördert einen vielfältigen Geschichten-Reigen aus Basels Vergangenheit zutage. Was kam im mittelalterlichen Basel aus den Gärten auf den Tisch? Warum musste Heinrich Riecher 1496 den Kopf hinhalten für seinen Vater? Wo hielt der Reformator Johannes Oekolampad seine Vorlesungen auf Deutsch? Weshalb durfte die verwitwete Maria Magdalena Binz 1877 selbst entscheiden, ob sie handlungsfähig oder mundtot sein wollte? Geschichten statt Geschichte: Das historische Lesebuch der E. Zunft zu Gartnern setzt thematische Schwerpunkte, indem es seinen eigenen Blick auf Basels Vergangenheit wirft. Die bebilderten Geschichten erzählen von Menschen und Berufen, Ereignissen und alltäglichen Begebenheiten, mit denen die Zunft verbunden ist.

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

«Zu bürgerlicher Eintracht und Vertraulichkeit». Ein gartnernzünftiges Geschichtenbuch

«Zu bürgerlicher Eintracht und Vertraulichkeit». Ein gartnernzünftiges Geschichtenbuch

30 andere Produkte in der gleichen Kategorie: