Bestseller

Neue Artikel

Autoren

Angesehene Artikel

Die Geschichte des Staatsarchivs Basel. Von den Anfängen bis zur Ära Rudolf Wackernagel Vergrößern

Die Geschichte des Staatsarchivs Basel. Von den Anfängen bis zur Ära Rudolf Wackernagel

Staehelin, Andreas

978-3-7245-1488-6


Das Archiv der Stadt Basel ist so alt wie die Selbstständigkeit des Rates.

Mehr Infos

42.00 CHF inkl. MwSt.

Auf meine Wunschliste

Technische Daten

Seiten 153
Einband Hardcover
Bilder mit vier s/w Porträtbilder

Mehr Infos

Das Archiv der Stadt Basel ist so alt wie die Selbstständigkeit des Rates. Seine Geschichte reicht bis weit ins Mittelalter zurück und seine Materialien bis zur Gründung des Klosters St. Alban.

Das vorliegende Buch beschreibt diese Geschichte vom Erdbeben 1356, in dem die Stadt all ihre schriftlichen Unterlagen verlor, bis ins Jahr 1917, dem Amtsende von Staatsarchivar Rudolf Wackernagel, unter welchem das heutige Staatsarchiv an der Martinsgasse erbaut wurde. Es ist aber nicht nur eine Geschichte des Archivs und ein Beispiel angewandter Archivlehre, sondern auch ein Beitrag zur Geschichte Basels, so besonders im Abschnitt über die Aufteilung des Archivs auf die beiden Halbkantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt im Jahr 1834.

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

Die Geschichte des Staatsarchivs Basel. Von den Anfängen bis zur Ära Rudolf Wackernagel

Die Geschichte des Staatsarchivs Basel. Von den Anfängen bis zur Ära Rudolf Wackernagel

Das Archiv der Stadt Basel ist so alt wie die Selbstständigkeit des Rates.

30 andere Produkte in der gleichen Kategorie: